Change the game.

Don't let the game
change you.

RESPONSIBILITY

THE STATUS QUO
OF FAST FASHION

FAKTEN ÜBER DIE AKTUELLE MODEINDUSTRIE

0
0

7x

THE SOCIAL IMPACT

DER EINFLUSS AUF DIE MENSCHEN

0

98%

THE ENVIROMENTAL IMPACT

DER EINFLUSS AUF UNSERE UMWELT

5.000 Liter

20%

10% CO²

STAND 2019
DATENQUELLEN
"FASHIONOPOLIS" VON DANA THOMAS
"A NEW TEXTILES COMPANY" VON ELLEN MAC ARTHUR FOUNDATION

LET'S Change

the game.

WIR DEFINIEREN 3 WIRKUNGSFELDER IN DENEN WIR
MIT UNSERER STRATEGIE EINE VERBESSERUNG ANSTREBEN.

UMWELT

Die Verwendung von Materialien, Ressourcen bzw. Textilrohlingen, die in nachhaltigen, verantwortungsbewussten Herstellungsprozessen gewonnen wurden.

Wir verwenden für unsere Produkte ausschließlich ökologisch und nachhaltige Rohmaterialien, wie Bio-Baumwolle oder Recyceltes Polyester. 

MENSCHEN

Die erhebliche Verbesserung der Arbeitsbedingungen, innerhalb der gesamten Produktionskette, eine faire Entlohnung sowie keine Ausbeutung. 

Wir beziehen unsere Textilrohlinge nahezu ausschließlich von zertifizierten Zulieferern, die hohe und strenge Produktionsstandards, durch regelmäßige Kontrollen, garantieren.  

ACHTSAMKEIT

Die Bewusstwerdung des vorherrschenden Verschwendungskonsums einer schnelllebigen Gesellschaft sowie die Sensibilisierung für die Wertmäßigkeit von handwerklichen Produkten. 

Mit unserer speziellen PoD Policy vermeiden wir unnötige Verschwendung von Ressourcen und Arbeitsleistung. 

Bio-Baumwolle

IM VERGLEICH ZUR PRODUKTION VON KONVENTIONELLER BAUMWOLLE

Bio-Baumwolle wird nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus produziert. Statt herkömmlicher Düngemittel und schädlichen Pestiziden, wird die Bodenfruchtbarkeit durch Düngung mit Mist und Kompost gewährleistet. Die Ackerböden können dadurch erheblich mehr Wasser und CO² einspeichern. Durch einen stetigen Fruchtwechsel und dem Verbot gentechnisch veränderter Pflanzen, kann die biologische Vielfalt des Bodens gesichert werden. Der Einsatz schädlicher Spritz- und Entlaubungsmittel ist untersagt, sodass die Ernte in Handarbeit erfolgt.

0
0
0
0

Recyceltes Polyester

VON DER PLASTIKFLASCHE ZUR SYNTHETIKFASER

FFür unsere Accessoires, Taschen sowie Sweater und Hoodies benötigen wir Polyestermaterial, um den speziellen,jeweiligen Anforderungen gerecht zu werden. Statt des üblichen, neu hergestellten, so genannten ‚Virgin-Polyesters‘, bestehen unsere Artikel aus Polyester, das dem Kreislauf wieder zugeführt wurde. Das bedeutet, dass hierfür bereits bestehender Plastikmüll, wie beispielsweise PET-Flaschen, alte Fischernetze und ähnlicher Kunststoff-Müll, der oftmals in den Ozeanen oder Landschaften landet, gereinigt, sortiert, zerhäkselt, eingeschmolzen und dann im Anschluss zu hochwertigem Polyestergarn weiterverarbeitet wird. Durch dieses Recycling können nicht nur Teile des weltweit bestehenden, gigantischen Plastikmülls wiederverwendet werden, sondern ebenfalls ein hoher Energie- und Erdölverbrauch durch Polyester-Neuproduktion vermieden werden.

0
0

ZERTIFIKATE

WORAN ERKENNE ICH HOHE STANDARDS IN DER PRODUKTIONSKETTE?

Wir erhalten nahezu all unsere Textil- und Produktrohlinge von zertifizierten Zulieferern. Diese produzieren unter strengen ökologischen Standards. Besonders der Wasser- und Chemikalienverbrauch kann hierbei erheblich reduziert werden. Im Weiteren garantieren diese Zertifizierungen wichtige soziale Kriterien entlang der Produktionskette. Dabei werden den Mitarbeitern unter anderem verantwortungsbewusste Arbeitsbedingungen garantiert, eine gerechte Entlohnung sowie die Einhaltung von Sicherheitsstandards in der Produktion. 
 

Auf den Produktseiten findest Du Notizen darüber, nach welchem Standard die Produktion des Rohlings zertifiziert wurde. Hiermit möchten wir auch ausdrücklich darauf hinweisen, dass sich die angegebenen Zertifikate und Siegel ausschließlich auf die jeweiligen Zulieferer der Textil- und Produktrohlinge beziehen.

PoD Policy

WAS STECKT DAHINTER?

Wir haben uns einer ressourcenschonenden Production-On-Demand (PoD) Policy verschrieben, welche einen erheblichen ökologischen, ökonomischen und auch sozialen Impact auf die gesamte Produktioskette unserer Artikel hat. Dabei wird, wie der Name bereits erkennen lässt, erst produziert, sobald Deine Bestellung bei uns eingeht. Dies stellt einen erheblichen Unterschied zur konventionellen Bekleidungsindustrie dar, in welcher riesige Mengen von Artikeln vorproduziert werden, aber leider selten auch komplett abverkauft werden können. Hierdurch entsteht eine erhebliche Verschwendung, welche wir zu vermeiden wissen. Somit können wir – und eben auch Du – mit dieser Leitlinie einen kleinen, aber wichtigen Beitrag für Mensch und Umwelt leisten.

RESSOURCENSCHONEND

Mit der PoD Policy verhindern wir in unserer Produktion weitestgehend unnötige Verschwendung von wertvollen Materialien und anstrengender Arbeitsleistung. 

Wir haben uns einer ressourcenschonenden Print-on-Demand Policy verschrieben. Damit verhindern wir in unserer Produktion weitestgehend unnötige Verschwendung von Materialien und Arbeitsleistung. Jeder Artikel wird somit speziell für Dich gefertigt. Nach Deiner Bestellung werden die entsprechenden, angelieferten Textilrohlinge veredelt und gefinished. Hiermit leisten wir und Du einen kleinen, aber wertvollen Beitrag für einen verantwortungsbewussteren Einsatz von Ressourcen weltweit. Die moderne digitale, globalisierte Welt ermöglicht es uns, diese Form der Produktion umzusetzten. Gemeinsam mit Dir möchten wir diese technischen Möglichkeiten nutzen, um mit verhältnismässig einfachen Mitteln einen enormen Impact zu erzeugen.

REALISIERBAR

Mit dieser Strategie ist es für uns als kleine unabhängige Brand überhaupt erst möglich, unsere Vision wirtschaftlich zu realisieren und in einem verantwortungsbewussten Rahmen aufzubauen.

Wir möchten für Dich so transparent wie möglich arbeiten, daher ist es uns ein wichtiges Anliegen hierbei auch nicht zu verschweigen oder klein zu reden, dass es uns diese Produktionsweise erst ermöglicht, wirklich wirtschaftlich arbeiten zu können. Es erspart uns teure Einlagerunsflächen, ermöglicht, dass wir die Produktion selbstständig begleiten und eingreifen können und somit als kleine Microbrand überhaupt Fuß fassen können. Im Endeffekt gibt es für Unternehmen wie uns verschiedene Strategien, um zukunftsorientiert arbeiten zu können. 

ENTSCHLEUNIGEND

Wir möchten bewusst den Stresskonsum in unserer Instant-Gesellschaft entschleunigen und somit ein Bewusstsein dafür und für den Wert von hochwertiger Bekleidung schaffen.

Der letzte, aber nicht weniger erhebliche Grund, warum wir uns für diese Produktionsart entscheiden, ist, dass wir uns in einer schnellebigen, rastlosen, Instant-Gesellschaft befinden und in den letzten Jahrzehnten durch den technischen Fortschritt verwöhnt oder besser konditioniert wurden. Wir sind es gewohnt, dass eine gigantische Auswahl sofort verfügbar ist und innerhalb weniger Tage, manchmal auch schon am nächsten Tag, geliefert wird. Unsere Erwartungen werden dadurch extrem verändert und unsere Geduld lässt immer mehr nach. Insgesamt möchten wir diesen Fortschritt nicht per se verteufeln, allerdings ist unsere Überzeugung:

Wir designen und produzieren Kleidung, Accessoires und andere Lifestyleartikel. So sehr wir unsere Produkte auch lieben, wissen wir, dass es sich hierbei nicht um wichtige Arzneien, Lebensmittel oder andere unmittelbare Grundbedürfnisse handelt, welche sofort geliefert werden müssen. Wir möchten diesen Stresskonsum bewusst entschleunigen, denn: Es liegt nicht daran, dass Du Dein Shirt, Hoodie oder ähnliches sofort brauchst, es liegt daran, dass Du gewohnt bist, dass es sofort zur Verfügung stehen kann. Dies ist ein Problem, welches wir angehen möchten und wir freuen uns wirklich sehr, dass Du Teil davon sein möchtest.

Entsprechend benötigen unsere Produkte eine längere Lieferzeit, die in der Regel zwischen 1–3 Wochen liegt. Die genauen Lieferzeiten findest Du bei den jeweiligen Produkten.

FAQs

Nahezu all unsere Basisprodukte werden in Bangladesch oder China hergestellt. Uns ist bewusst, dass Produktionen in Portugal, der Türkei oder Osteuropa deutlich kürzere Transportwege bieten und somit eine bessere CO²-Bilanz ermöglichen würden. Wir möchten jedoch, wie auch viele andere Label, ein Teil der Veränderung für die Menschen in den Ländern und Regionen sein, in denen man seit Jahrzehnten von der Textilindustrie teilweise alternativlos lebt. Genau in diesen Fabriken gilt es die katastrophalen, unmenschlichen und ausbeuterischen Produktionsbedingungen zu verändern. Durch Zertifizierungen und regelmäßige Kontrollen von unabhängigen Organisationen und Verbänden, kann den Menschen und Familien vor Ort eine nachhaltige Zukunft geboten werden. 

QOCOON™ ist eine kleine unabhängige Brand und somit können und wollen wir nicht klein reden, dass wir momentan noch nicht die Mittel und den Einfluss haben, um uns zertifizieren zu lassen. Auch eigene Kleidungsschnitte würde unsere PoD Policy, zum jetzigen Stand, nicht ermöglichen. Wie Du siehst, gibt es noch einige zukünftige Ziele, die erreicht werden wollen, um einen noch stärkeren Impact auf die nachhaltige Transformation der Bekleidungsindustrie zu haben. Jeder einzelne von uns hat es als Konsument in der Hand und eine wertvolle Stimme für eine bewusste, nachhaltige und verantwortungsbewusste Kaufentscheidung.

× In erster Linie ist es für die Umwelt und Textilien wichtig, dass Du sie bei niedrigen Temperaturen, um die 30°, wäschst. Dabei lassen sich ein Großteil aller Flecken und unangenehmer Gerüche entfernen.

× Grundsätzlich bitten wir Dich darum, keines unserer Produkte mit Weichspüler oder Bleich zu waschen, da diese sehr aggressive Mittel enthalten, welche die Drucke und andere Veredelungen mittelfristig angreifen und abblättern lassen. Zusätzlich sind diese Mittel auch sehr schädlich für das Abwasser und damit unsere Umwelt.
Eine super Alternative bietet dabei ein wenig Haushaltsessig oder Zitronensäure bei hellen Textilien im Weichspülerfach. Diese haben parallel auch noch einen entkalkenden Effekt. Der Essiggeruch verfliegt während des Waschvorgangs. Du kannst gern ein paar Tropfen natürliche ätherische Öle dazugeben und schon riecht Dein Lieblingsshirt wie eine Blumenwiese.  

× Wir bitten ebenfalls darum, keine unserer Produkte in den Trockner zu geben. Die natürliche Alternative dazu ist die gute alte Wäscheleine oder der Wäscheständer. Besonders im Sommer bewegt der Wind die Kleidung auf dem Balkon und macht sie von ganz allein locker und flauschig.